Sendetermine
RADIO HISTORY | OSTEUROPA-ZENTRUM BERLIN

ARCHIV : SENDETERMINE 2010
2009
2008 2007 2006 2005 2004 2003 2002 2001

Unsere Sendezeit:
Sonntags 20.00 - 21.00 Uhr im Kabelnetz über ALEX BERLIN (96,2 MHz)
oder über Audiostreaming: www.alex-berlin.de

Sendetermine 2013

Oktober

6.10.2013
Aktuelle und zukünftige Formen der Erinnerungspolitik
zur SBZ/ DDR - Geschichte

Aufzeichnung einer Veranstaltung
der AG Lager Sachsenshausen 1945-1950 e.V.

13.10.2013
„Weggesperrt“
Roman über den „Jugendwerkhof Torgau“ in der DDR

Lesung mit der Autorin GRIT POPPE.
Aufzeichnung einer Veranstaltung
der Gedenkbibliothek für die Opfer des Kommunismus.

20.10.2013
Russland mit meinen Augen.
Impressionen von der Wolga

Referent: EBERHARD BEHRENS
(evang. Pfarrer, Potsdam)
Aufzeichnung einer Veranstaltung
des OEZ BERLIN in der KAS Berlin.

27.10.2013
Bolschewismus – Faschismus - Nationalsozialismus
Verwandte Gegner?

Referent: Prof.Dr. Leonid Luks
(Historiker, Universität Eichstätt)
Aufzeichnung einer Veranstaltung
des OEZ BERLIN in der KAS Berlin.

September

Sonntag, 15.09.2013
Aktuelle und zukünftige Formen der Erinnerungspolitik
zur SBZ/ DDR - Geschichte
Aufzeichnung einer Veranstaltung
der AG Lager Sachsenshausen 1945-1950 e.V.

Sonntag, 22.09.2013
Siebenbürgen-Transsilvania-Erdely
Eine historische Region Europas im Wandel
Referent: Dr. Ralf Göllner (Politologe, München)

Juli

7.07.2013
“Aktenberge“ - Die Archive der kommunistischen Geheimpolizeien in Osteuropa
Teil 1
Aufzeichnung einer Veranstaltung der BStU in Berlin.
Produktion: MARGARITA STEIN

14.07.2013
“Aktenberge“ - Die Archive der kommunistischen Geheimpolizeien in Osteuropa
Teil 2

21.07.2013
„Der GULag“
Buchpräsentation mit ANNE APPLEBAUM (Historikerin, USA)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Gedenkbibliothek für die Opfer des Kommunismus (Berlin).

28.07.2013
“Der halbierte Stalin“
Buchpräsentation mit der Autorin ASTRID BARTEL.

Juni

02.06.13
Kommunistische und postkommunistische Parteien in Europa (Belarus, Ukraine, Rumänien)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des HAI/ TU Dresden.

09.06.13
Siebenbürgen-Transsilvania-Erdely
Eine historische Region Europas im Wandel
Referent: Dr. Ralf Göllner (Politologe, München)

30.06.2013
„DIE HÖLLE VON BAUTZEN“
HANS CORBAT - Ein ehemaliger politischer Häftling in der SBZ/ DDR
Ein Zeitzeugengespräch.
Aufzeichnung einer Veranstaltung der LStU Berlin.

Mai

26.05.13
Aktuelle und zukünftige Formen der Erinnerungspolitik zur SBZ/DDR Geschichte
Aufzeichnung einer Veranstaltung des Lager Sachsenshausen 1945-1950 e.V.

FEBRUAR

3.02.13
Budapest: Das Institut der ungarischen Revolution 1956. Aufgaben, Ziele und Selbstverständnis Aufzeichnung einer Veranstaltung in Budapest.Produktion: MARGARITA STEIN

17.02.13
KARL HAMANN - Ein bürgerlicher Politiker im Dienst der DDR ? Referenten: DR.ILKO-SASCHA KOWALCZUK (Historiker, Berlin), DR. JÜRGEN FRÖLICH (Historiker, Archiv des Liberalismus) - Aufzeichnung einer gemeinsamen Veranstaltung mit der BStU und der Friedrich-Naumann-Stiftung im Berliner Rathaus.

JANUAR

20.01.13
Wie öffentlich erinnern an die Opfer der beiden Diktaturen im 20. Jahrhundern? Eine Veranstaltung der AG Sachsenhausen 1945-1952,am 17. März 2012

27.01.13
„Vergeben ja, vergessen nie!“ 1945: Verschleppt in den Ural - heute auf dem Weg zur Versöhnung Referentin: HILDEGARD RAUSCHENBACH (Zeitzeugin/ Autorin, Berlin)

Sendetermine 2011

Sendetermine Juni - August

APRIL

02. April 2011 neu 11.00 – 12.00 Uhr
Der Schriftsteller RICHARD WAGNER (Berlin) liest
aus seinem Roman "MISS BUKAREST"
Eine Geschichte zwischen Bukarest und Berlin und in dem Securitate-Offiziere eine besondere Rolle spielen.

30. April 2011 neu 11.00 – 12.00 Uhr
THE FIGHT FOR FREEDOM AND DEMOCRACY IN EUROPE
Referent: VLADIMIR BUKOVSKY (Cambridge/ GB)

MÄRZ

05. März 2011 neu 11.00 – 12.00 Uhr
RUMÄNIEN: Die Aufarbeitung des Kommunismus - Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Analysen
Referent: DR. ARMAND GOSU (Historiker, Institut für Zeitgeschichte, Bukarest)

19. März 2011 neu 11.00 – 12.00 Uhr
Die ehemaligen kommunistischen Eliten nach 1989 in Südosteuropa: Kontinuität vs. Erneuerung
Referent: PROF.DR. ANTON STERBLING (Soziologe, Rothenburg/OL.)

FEBRUAR

19. Februar 2011 neu 11.00 – 12.00 Uhr
Kommunistische und postkommunistische Parteien
in Europa – Eine Bilanz in Belarus, Ukraine und Rumänien
Aufzeichnung einer Konferenz des Hannah-Arendt-Instituts/ TU Dresden in Walbrzych/ Polen
Produktion: MARGARITA STEIN

JANUAR

22. Januar 2011 neu 11.00 – 12.00 Uhr
"Vorwärts und vergessen“ : Kader, Spitzel und Komplizen.
Das gefährliche Erbe der SED-Dikatur
Buchvorstellung mit der Autorin GRIT HARTMANN (Leipzig).
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Gedenkbibliothek zu Ehren für die Opfer des Stalinismus, Berlin.

Sendetermine 2010

DEZEMBER

11. Dezember 2010 11.00 – 12.00 Uhr
„Gründungsfieber“ Die Opposition als Kristallisationspunkt des gesellschaftlichen Aufbruchs 1989 in der DDR
Referenten: PROF.DR. WOLFGANG SCHULLER (Historiker, Konstanz) und Vertreter der Bürgerrechtsbewegungen
Aufzeichnung einer Veranstaltung des LStU-Berlin.

NOVEMBER

27. November
Russland mit meinen Augen. Impressionen von der Wolga
Referent: EBERHARD BEHRENS (Pfarrer, Potsdam)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN im Berliner Rathaus

13. November
Kroatische Medienkunst – eine Form der Geschichtstradierung

Referentin: TIHANA MIGIC (Kommunikationswissenschaftlerin, Salzburg) - Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN

AUGUST

16. August
Zur Geschichte von „Solidarnosc“ - Der Danziger Streik im August 1980 und das Ende des Kommunismus
Referenten: PROF.DR. MANFRED WILKE (Soziologe, FU-Berlin), EVA-MARIA SLASKA (Journalistin/ Zeitzeugin, Berlin)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN im Berliner Rathaus.

09. August
Reisen bis zum Horizont ?
Von der Ostsee bis zum Schwarzen Meer unterwegs
BUCHVORSTELLUNG von "Reiseerlebnisse zu DDR-Zeiten"
(Gerhard-Hess-Verlag, Bad Schussenried)
mit der Autorin DR. EDITH KIESEWETTER-GIESE (Berlin)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN.

JANUAR / FEBRUAR

07. Februar
Der Hitler-Stalin-Pakt
Folgen für Europa über 1989 hinaus ?
Referenten: PROF. VALTER NOLLENDORFS (Riga, Lettland),
DR. RICHARD BUCHNER (Berlin) u.a.
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Evangelischen Akademie zu Berlin.

24. Januar
„Vorwärts und vergessen“ : Kader, Spitzel und Komplizen.
Das gefährliche Erbe der SED-Dikatur

Buchvorstellung mit der Autorin GRIT HARTMANN (Leipzig).
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Gedenkbibliothek zu Ehren für die Opfer des Stalinismus, Berlin.

10. Januar
„Gründungsfieber“ Die Opposition als Kristallisationspunkt
des gesellschaftlichen Aufbruchs 1989 in der DDR

Referenten: PROF.DR. WOLFGANG SCHULLER (Historiker, Konstanz) und Vertreter der Bürgerrechtsbewegungen
Aufzeichnung einer Veranstaltung des LStU-Berlin.

Sendetermine 2009

OKTOBER 2009

18. Oktober 2009
Der Volksaufstand 1956 in Ungarn und der Weg
zum „Gulasch-Kommunismus“

Referent: KLAUS RETTEL (Präsident der DUG, Berlin)
Eine gemeinsame Veranstaltung von OEZ BERLIN und
der Deutsch-Ungarischen-Gesellschaft in Berlin.

4. Oktober 2009
Die Gegenwart der Geschichte
Eine Lesung aus dem Buch „Ungarn in der Nussschale.

Die Geschichte meines Landes“ mit dem Schriftsteller
GYÖRGY DALOS (Berlin)

SEPTEMBER 2009

20. September 2009
Entwurzelt. Vom Verlust der Heimat zwischen Oder und Bug

Referentin: DR. HELGA HIRSCH (Publizistin, Berlin)

AUGUST 2009

23. August 2009
Zur Geschichte von „Solidarnosc“
Der Danziger Streik im August 1980 und das Ende des Kommunismus
Referenten: PROF.DR. MANFRED WILKE (Soziologe, FU-Berlin),
EVA-MARIA SLASKA (Journalistin/ Zeitzeugin, Berlin)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN im Berliner Rathaus.

09. August 2009
„Die Balatonbrigade“ Die Stasi am Balaton.

Lesung mit GYÖRGY DALOS (Schriftsteller, Berlin/ Budapest)
Aufzeichnung einer gemeinsamen Veranstaltung mit der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Berlin.

JULI 2009

26. Juli 2009
Die Staatlichkeit Estlands im 20. Jahrhundert
Referent: ULDO JUURSALA (Publizist, Dresden)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN im Berliner Rathaus.

JUNI 2009

14. Juni 2009
ZEICHEN SETZEN
Schauspieler und ehemalige politische Häftlinge des MfS lesen Zeitzeugenberichte

Aufzeichnung einer Veranstaltung am 4. April 2006 im Abgeordnetenhaus von Berlin
Produktion: MARGARITA STEIN

28. Juni 2009
Zwischen Punk und Politik. Slowenische Jugendkultur der 80er Jahre

Referent: Dr. A. BARBER-KERSOVAN (Soziologin, Universität Hamburg)

MAI 2009

31. Mai 2009
Jüdische Identität in Ungarn seit 1945

Referent: DR. GERHARD SEEWANN (Südost-Institut, München)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Berlin. Produktion: MARGARITA STEIN

16. Mai 2009
„Der halbierte Stalin“
Erzählungen aus Hermannstadt/Sibiu in Rumänien der 50’er Jahre

Buchvorstellung mit der Autorin ASTRID BARTEL (Berlin).
Aufzeichnung einer Veranstaltung des OEZ BERLIN und der
Deutsch-Rumänischen Gesellschaft im Berliner Rathaus

2. Mai 2009
„Ordnung durch Terror“ :
Der Stalinismus und ethnische Säuberungen in der UdSSR

Referent: PROF. DR. JÖRG BABEROWSKI (Historiker, HU Berlin)

MÄRZ und APRIL 2009
Das gesamte Radioprogramm können sie hier downladen. Programm

JANUAR 2009

17. Januar 2009
Bolschewismus-Faschismus-Nationalsozialismus Verwandte Gegner?

Referent: Prof. Dr. Leonid Luks (Historiker, Universität Eichstätt)

24. Januar 2009
Die erfundene Freundschaft. Propaganda für die SU in der DDR und Polen

Referent: Dr. Jan Behrens (Historiker, Wissenschaftszentrum Berlin)

31. Januar 2009
Rumänien � Historische und aktuelle Aspekte zur Aufarbeitung des Kommunismus

Referent: William Totok (Publizist, Berlin)

Sendetermine 2008

DEZEMBER

6. Dezember 2008
"Zeichen setzen" Schauspieler und ehemalige politische Häftlinge des MfS lesen
Zeitzeugenberichte im Berliner Abgeordnetenhaus

Aufzeichung einer Veranstaltung der Gedenkstätte Hohenschönhausen,
Produktion: MARGARITA STEIN

13. Dezember 2008
Budapest: Das Institut der ungarischen Revolution 1956.
Aufgaben, Ziele und Selbstverständnis

Aufzeichnung einer Veranstaltung in Budapest.
Produktion: MARGARITA STEIN

NOVEMBER

22. November 2008
Ein (fast) unbekanntes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte:
Die Zwangsaussiedlungen in der DDR und ihre Folgen

Referenten: HELMUT EBEL (IG Zwangsausgesiedelter Mecklenburg-Vorp.),
ACHIM GRILL (IG Zwangsausges. Sachsen-Anh.)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der UOKG e.V. in Berlin
Produktion: MARGARITA STEIN

SEPTEMBER

6. September 2008 �Totalitarismus und Demokratie� Vorstellung der wissenschaftlichen Fachzeitschrift
des Hannah-Arendt-Instituts (HAI) und der TU Dresden
Referent: PROF.DR. UWE BACKES (Politologe, stellv. Direktor des HAI)

13. September 2008 Zwischen Staatsdoktrin und Alltagssorgen: Arbeit und Sozialpolitik in den
kommunistischen Staaten Ostmitteleuropas 1970-1989
Referent: DR. PETER HüBNER (Historiker, Potsdam)

20. September 2008 Der Volksaufstand 1956 in Ungarn und der Weg zum �Gulasch-Kommunismus�
Referent: KLAUS RETTEL (Präsident der DUG, Berlin)
Eine gemeinsame Veranstaltung von OEZ BERLIN und der Deutsch-Ungarischen-Gesellschaft in Berlin.

AUGUST

16. August 2008 Der Danziger Streik im August 1980 und das Ende des Kommunismus
Referenten: PROF.DR. MANFRED WILKE (Soziologe, FU Berlin),
EVA-MARIA SLASKA (Journalistin/Zeitzeugin, Berlin)

9. August 2008 Die Gegenwart der Geschichte Eine Lesung aus dem Buch �Ungarn in der
Nussschale.
Die Geschichte meines Landes� mit dem Schriftsteller GYöRGY DALOS (Berlin)

2. August 2008 KARL HAMANN � Ein bürgerlicher Politiker im Dienst der DDR ?
Referenten: DR.ILKO-SASCHA KOWALCZUK (Historiker, Berlin),
DR. JüRGEN FRöLICH (Historiker, Archiv des Liberalismus) - Aufzeichnung einer gemeinsamen
Veranstaltung mit der BStU und der Friedrich-Naumann-Stiftung im Berliner Rathaus.

JUNI

14. Juni 2008 HANS CORBAT Ein ehemaliger Bautzen-Häftling in der DDR berichtet
Aufzeichnung einer Veranstaltung des LStU Berlin. Produktion: Margarita Stein

07. Juni 2008 �Die Balatonbrigade� Die Stasi am Balaton
Lesung mit GYöRGY DALOS (Schriftsteller, Berlin/ Budapest)
Aufzeichnung einer gemeinsamen Veranstaltung mit de Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Berlin.

MAI

17. Mai 2008 Kroatische Medienkunst � eine Form der Geschichtstradierung
Referentin: TIHANA MIGIC (Kommunikationswissenschaftlerin, Salzburg)

10. Mai 2008 Entwurzelt. Vom Verlust der Heimat zwischen Oder und Bug
Referentin: DR. HELGA HIRSCH (Publizistin, Berlin)

03. Mai 2008 Bolschewismus-Faschismus-Nationalsozialismus Verwandte Gegner?
Referent: PROF.DR. LEONID LUKS (Historiker, Universität Eichstätt)

MÄRZ

15. März 2008 Ein (fast) unbekanntes Kapitel deutscher Nachkriegsgeschichte: Die Zwangsaussiedlungen in der DDR
Referenten: KLAUS EBEL
(Vorsitzender der IG Zwangsaussiedlungen Mecklenburg-Vorpommern)
ACHIM GRILL
(Zeitzeuge, Vorsitzender der IG Zwangsaussiedlungen Sachsen-Anhalt)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der UOKG e.V. in Berlin.

8. März 2008 �Zwischen Moskau und Rom�
Zur Politik der griechischen Kommunisten nach dem II. Weltkrieg bis heute
Referent: DR. ANDREAS STERGIOU (Politologe, Athen)

1. März 2008 �Ordnung durch Terror�
Der Stalinismus und die ethnischen Säuberungen in der Sowjetunion
Referent: PROF.DR. JöRG BABEROWSKI (Historiker, HU Berlin)

Sendetermine 2007

DEZEMBER

8. Dezember 2007
�Kirche im Sozialismus�
Das Fanal von Zeitz 1976 und die evangelische Kirche in der DDR-Gesellschaft

Aufzeichnung einer Veranstaltung der UOKG e.V. im Berliner Rathaus.
Produktion: MARGARITA STEIN

1. Dezember 2007
Das NKWD/ MfS-Museum in Potsdam
Veranstaltung zur Eröffnung des Museums �Lindenstrasse� in Potsdam

Aufzeichnung vom 20.02.07 in der Nikolai-Kirche
Produktion: MARGARITA STEIN

OKTOBER

13. Oktober 2007
"Der GULag" Vorstellung des Buches von
und mit der Autorin ANNE APPLEBAUM (Publizistin, USA) Aufzeichnung einer Veranstaltung in der Gedenkbibliothek zu Ehren der Opfer des Stalinismus
Produktion : MARGARITA STEIN

6. Oktober 2007
Kroatische Medienkunst � eine Form der Geschichtstradierung,
eine multiethnische Region im europäischen Kontext

Referentin: TIHANA MIGIC (Kommunikationswissenschaftlerin, Salzburg/ Berlin)

SEPTEMBER

15. September 2007
Vertreibungen in Europa :
Wie könnte ein �sichtbares Zeichen�
zur Erinnerung an die Opfer aussehen ?
Referentin : DR. HELGA HIRSCH (Publizistin, Berlin)

8. September 2007
Entwurzelt � Vom Verlust der Heimat
zwischen Oder und Bug
Referentin : DR. HELGA HIRSCH (Publizistin, Berlin)

AUGUST

11. August 2007
BUDAPEST : Das Institut der ungarischen Revolution 1956
Aufzeichnung einer Veranstaltung in diesem Institut,
u.a. mit dem Direktor DR. JANOS RAINER.
Produktion: DETLEF W. STEIN

5. August 2007
Die deutsche Volksgruppe in Rumänien und das III. Reich

Referent: DR. JOHANN BöHM (Historiker, Dinklage)

3. August 2007
Das Europa der Diktaturen. Eine neue Geschichte des 20. Jahrhunderts
Buchpräsentation
u.a. mit dem Autor
PROF.DR.DR. GERHARD BESIER (HAI/ TU Dresden)
und PROF. DR. JüRGEN KOCKA (FU Berlin)
Aufzeichnung einer Veranstaltung des dtv-Verlages im Berliner Rathaus.
Produktion: MARGARITA STEIN

JULI

14. Juli 2007
�Der GULag� Vorstellung des neuen Buches
von und
mit ANNE APPLEBAUM (Publizistin, USA)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Gedenkbibliothek zu
Ehren der Opfer des Stalinismus� in Berlin

7. Juli 2007
�Die Balatonbrigade� Buchvorstellung
mit dem Autor
GYöRGY DALOS (Schriftsteller, Berlin) und dem
Historiker DR. KRISTIAN UNGVARY (Institut der Revolution von 1956, Budapest) Aufzeichnung einer Veranstaltung der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Berlin.

MAI

12. Mai 2007
Zwischen Moskau und Rom:
Zur Politik der griechischen Kommunisten
nach dem II. Weltkrieg
Referent : DR. ANDREAS STERGIOU (Politologe, Athen)

05. Mai 2007
Bolschewismus � Faschismus � Nationalsozialismus : Verwandte Gegner?
Referent : PROF.DR. LEONID LUKS
(Historiker, Katholische Universität Eichstätt)

APRIL

28. April 2007
HANS CORBAT - Ein Bautzen-Häftling berichtet
Aufzeichnung einer Veranstaltung des LStU-Berlin
in der Landesbibliothek Berlin.

21. April 2007
Ein bürgerlicher Politiker im Dienst der SED ? Der Fall Karl Hamann
Referenten: DR. JüRGEN FRöLICH (Historiker, Friedrich-Naumann-Stiftung)
DR. ILKO-SASCHA KOWALCZUK (Historiker, BStU)
Aufzeichnung einer gemeinsamenVeranstaltung der BStU, FNS und
OEZ BERLIN im Berliner Rathaus.

14. April 2007
Einvernehmen und Konflikt
Die beiden deutschen Staaten und Polen 1980-1990
(Buchvorstellung des FIBRE-Verlages, Osnabrück)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Deutsch-
Polnischen Gesellschaft und der Zeitschrift DIALOG in Berlin
Referenten: u.a. WOLFGANG THIERSE (MdB),
DR. A. BYRT (Polnischer Botschafter, Berlin),
BASIL KERSKI (Chefredakteur von DIALOG),
DETLEF D. PRIESS (Journalist)

7. April 2007
Jüdische Identität in Ungarn seit 1945
Referent: DR. GERHARD SEEWANN (Südost-Institut, München)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Deutsch-Ungarischen Gesellschaft in Berlin Produktion: MARGARITA STEIN

MÄRZ

17. März 2007
Critical assessment of the writings of Hannah Arendt

Aufzeichnung einer Konferenz des Hannah-Arendt-Instituts/ TU Dresden Teil 2

10. März 2007
Critical assessment of the writings of Hannah Arendt

Aufzeichnung einer Konferenz des Hannah-Arendt-Instituts/ TU Dresden Teil 1
Produktion: Margarita Stein

FEBRUAR

10. Februar 207
Das Jahr 1956 in internationaler Perspektive
DR. JAN C. BEHRENDS (Historiker, Wissenschaftszentrum Berlin)

Sendetermine 2006

DEZEMBER

9. Dezember 2006
Die Republik Moldau
� 15 Jahre seit der Unabhängigkeit
Teil 2

2. Dezember 2006
Die Republik Moldau � 15 Jahre seit der Unabhängigkeit
Teil 1
Teilnehmer :
Prof.Dr. Rita Süssmuth
(Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde),
Gernot Erler (Staatsekretär im Auswärtigen Amt),
Prof.Dr. Stefan Troebst (Historiker),
Dr. Anneli-Ute Gabanyi (Politologin)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der
Südosteuropa-Gesellschaft und DGO am 6.09.2006 in Berlin
Produktion: Margarita Stein

NOVEMBER

11. November 2006
Jüdische Identität in Ungarn seit 1948
Referent: Dr. Gerhard Seewann (Südost-Institut, München)

4. November 2006
Die orthodoxe Kirche in Bulgarien
1.100 Jahre europäische Geschichte auf dem Balkan
Referenten: Prof.Dr. Hans-Dieter Döpmann (Kirchenhistoriker, HU Berlin) Ljubomir Leontinov (Bischofsvikar, Bulgarisch-orthodoxe Kirche, Berlin)

OKTOBER

Samstag, 14. Oktober 2006
20.00-21.00 Uhr Die Ethno-Falle. Der Balkan-Konflikt

und was Europa daraus lernen kann
Referent: NORBERT MAPPES-NIEDECK (Publizist/ Journalist, Graz)

Samstag, 7. Oktober 2006
20.00-21.00 BELARUS � �Verbotene Stimmen ?�

Zur aktuellen Situation der Menschenrechte und der Pressefreiheit
Referentinnen: HEIKE PRESTIN (amnesty international, Berlin)
BARBARA OERTEL (Journalistin, taz)

SEPTEMBER

Samstag, 16. September 2006
20.00-21.00 Die Staatlichkeit Estlands im 20. Jahrhundert

Spielball der Gro�mächte in Europa
Referent: ULDO JUURSALU (Publizist, Dresden)

Samstag, 9. September 2006
20.00-21.00 Uhr Makedonien � Auf den Weg nach Europa ?

Zur Au�enpolitik der Republik Makedonien - TEIL 2
Aufzeichnung einer Konferenz des OEZ BERLIN und der KAS in Skopje/ Makedonien
(in makedonischer und englischer Sprache)
Produktion: MARGARITA STEIN

AUGUST

Samstag, 5. August 2006
20.00 � 21.00 Uhr Die deutsche Volksgruppe in Rumänien
und das III. Reich
Referent: DR. JOHANN BöHM (Historiker, Dinklage)

JULI

Samstag, 29. Juli 2006
20.00 � 21.00 Uhr Siebenbürgen � Transilvania - Erdely
Eine multiethnische Region im europäischen Kontext
Referent: DR. RALF GöLLNER (Politologe, Ungarisches Institut, München)

Sonntag, 2. Juli 2006
22.00 – 23.00 Uhr Begrenzter Hass � Deutsche Kriegsgefangene in Polen
1945 - 1950
Referent: DR. JERZY KOCHANOWSKI (Historiker, Warschau)

Samstag, 1. Juli 2006
22.00 � 23.00 Uhr
ZEICHEN SETZEN - Schauspieler und ehemalige Häftlinge des MfS lesen
Zeitzeugenberichte - Aufzeichnung einer Veranstaltung am 4. April 2006 im Plenarsaal
des Abgeordnetenhauses in Berlin Produktion: MARGARITA STEIN

JUNI

Sonntag, 4. Juni 2006 Teil 2
22.00 – 23.00 Uhr
Kommunistische und postkommunistische Parteien
in Europa –
Eine Bilanz in Belarus, Ukraine und Rumänien
Aufzeichnung einer Konferenz des Hannah-Arendt-Instituts/
TU Dresden in Walbrzych/ Polen
Produktion: MARGARITA STEIN

Samstag, 3. Juni 2006 Teil 1
22.00 – 23.00 Uhr
Kommunistische und postkommunistische Parteien
in Europa Eine Bilanz in Deutschland, Tschechien und Russland
Aufzeichnung einer Konferenz des Hannah-Arendt-Instituts/
TU Dresden in Walbrzych/ Polen
Produktion: MARGARITA STEIN

MAI

Sonntag, 7. Mai 2006
23.00 – 00.00 Uhr
GEORGIEN heute – zwei Jahre nach der „Rosenrevolution“
Referent: DR. ALEXANDER NADIRASCHWILI (Soziologe, Berlin)

Samstag, 6. Mai 2006
23.00 – 00.00 Uhr
Die Erinnerung an den GULag im heutigen Russland –
eine Notwendigkeit 16 Jahre nach dem Zerfall der Sowjetunion
Referentinnen : IRINA FLIGE (MEMORIAL St. Petersburg)
ANNA SCHOR-TSCHUDOWSKAJA (Soziologin, Frankfurt/M.)

APRIL

Sonntag, 9. April 2006
21.00 � 22.00 Uhr Stalins Richter in Deutschland : Sowjetische Besatzungsjustiz 1945-1955
Referent: DR. ANDREAS HILGER (Historiker, Universität Hamburg)

Samstag, 8. April 2006
21.00 � 22.00 Uhr Menschenfalle Moskau � Exil und stalinistische Verfolgung 1933 - 1945

Referent: REINHARD MüLLER (Historiker, Hamburg)

MÄRZ

Sonntag, 5. März 2006
22.00 - 23.00 Uhr RUMäNIEN: Auf dem Weg in die EU

Referent: S.E. CALIN POPESCU TARICEANU (Ministerpräsident Rumäniens)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung in der LV Hessen
Produktion: MARGARITA STEIN

Samstag, 4. März 2006
20.00 - 21.00 Uhr RUMäNIEN: Die Aufarbeitung des Kommunismus
- Möglichkeiten und Grenzen wissenschaftlicher Analysen
Referent: DR. ARMAND GOSU (Historiker, Institut für Zeitgeschichte, Bukarest)

FEBRUAR

Sonntag, 5. Februar 2006
22.00 – 23.00 Uhr „Wo sind die alten Genossen ?“

Das Erbe des Kommunismus in der slowenischen Gesellschaft
Referent: ALEXANDER PETELIN (Journalist/ Publizist, Bonn)

Samstag, 2. Februar 2006
22.00 – 23.00 Uhr Zur Geschichte von „Solidarnosc“ -

Der Danziger Streik im August 1980 und das Ende des Kommunismus
Referenten: PROF.DR. MANFRED WILKE (Soziologe, FU-Berlin)
EVA-MARIA SLASKA (Journalistin/ Zeitzeugin, Berlin)

JANUAR

Samstag, 7. Januar 2006
22.00 – 23.00 Uhr Aufarbeitung vs. Schlussstrich-Diskussion:

Der Umgang mit dem totalitaristischen Erbe in Kroatien
Referent: DR. TIHOMIR CIPEK (Politologe, Universität Zagreb)

Freitag, 6. Januar 2006
22.00 – 23.00 Uhr "Der entwickelte Sozialismus
im Licht der Zukunft"
Visionen und Alltagswirklichkeit in der Sowjetunion 1953-1991
Referent: PROF.DR. DIERICH BEYRAU (Historiker, Universität Tübingen)

 

Unsere Frequenz:
im Berliner Kabelprogramm von ALEX-OKB auf
96,2 MHz und über Audiostream unter:
www.alex-berlin.de



Das Radioprogramm ist sonntags von 20:00 - 21:00 Uhr zu hören.
Rundfunkkanal ALEX
auf Audiostream über
www.alex-berlin.de

 

Das Osteuropa-Zentrum Berlin in der Forschungs- und Gedenkstätte NORMANNENSTRASSE in Berlin-Lichtenberg ist seit November 2001 auch im Rundfunk zu hören. Wir senden unter dem Logo RADIO HISTORY im Programm des Berliner Kabelkanals ALEX.

HINWEIS: Auf Nachfrage ist ein Mitschnitt unserer Rundfunksendungen
für den ausschließlich persönlichen Gebrauch möglich.



In unserem Hörfunkprogramm werden vor allem Beiträge (Live-Mitschnitte) der bei uns im Osteuropa-Zentrum stattfindenden Diskussionsveranstaltungen zur Geschichte und den seit 1989 eingeleiteten Transformationsprozessen in den postkommunistischen ost- und südosteuropäischen Staaten gesendet.

Die Geschichte der SBZ / DDR wird im Programmschema von RADIO HISTORY ebenfalls berücksichtigt.
Eigene Rundfunkreportagen werden das Informationsprogramm in der Zukunft ergänzen.

Die Veranstaltungen wurden teilweise vom Auswärtigen Amt der Bundesrepublik Deutschland und der Stiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert.

 
 
 


Sendetermine 2005

DEZEMBER

Dienstag, 6. Dezember 2005
20.00 – 21.00 Uhr „Aktenberge“: Die Archive der kommunistischen Geheimpolizeien in Osteuropa
TEIL 2
Aufzeichnung einer Veranstaltung der BStU („Birthler-Behörde“) am 6.10.05 in Berlin
Produktion: DETLEF W. STEIN

Sonntag, 4. Dezember 2005
18.00 – 19.00 Uhr „Aktenberge“: Die Archive der kommunistischen Geheimpolizeien in Osteuropa
TEIL 1
Aufzeichnung einer Veranstaltung der BStU („Birthler-Behörde“) am 6.10.05 in Berlin
Produktion: DETLEF W. STEIN

 

NOVEMBER

Freitag, 4. November 2005
17.00 – 18.00 Uhr Das Schicksal deportierter deutscher Frauen in die Sowjetunion nach dem II.Weltkrieg
TEIL 2
Vorstellung eines wissenschaftlichen Projektes des Frauenverbandes im BdV und der FU Berlin
Produktion: MARGARITA STEIN

Dienstag, 1. November 2005
16.00 – 17.00 Uhr Das Schicksal deportierter deutscher Frauen in die Sowjetunion nach dem II.Weltkrieg
TEIL 1
Vorstellung eines wissenschaftlichen Projektes des Frauenverbandes im BdV und der FU Berlin
Produktion: MARGARITA STEIN

OKTOBER

Sonntag, 2. Oktober 2005
22.00 – 23.00 Uhr Das stalinistische Gesellschaftssystem:
Die Ausdehnung des sowjetischen Straflagersystems auf Osteuropa

Referent: VIKTOR GORYNIA (Historiker, Berlin)

Samstag, 1. Oktober 2005
22.00 – 23.00 Uhr „Ordnung durch Terror“ der Stalinismus und ethnische Säuberungen
in der Sowjetunion
Referent: PROF. DR. JÖRG BABEROWSKI (Historiker, HU Berlin)

SEPTEMBER


Samstag, 3. September 2005
21.00 – 22.00 Uhr Geschichte und Mythos der polnischen Heimatarmee (Armia Krajowa)

Referent: DR. BERNHARD CHIARI (Historiker, Militärgeschichtliches Forschungsamt, Potsdam)


Sonntag, 4. September 2005
23.00 – 00.00 Uhr Stalins Richter in Deutschland – Sowjetische Besatzungsjustiz 1945-1955

Referent: DR. ANDREAS HILGER (Historiker, Hamburg)

AUGUST

Samstag, 6. August 2005
23.00 – 00.00 Uhr Zwischen Vaterland und Mutterland.
Optionen der Deutschen in Rumänien
nach dem II. Weltkrieg
Referent: DR. CORNELIUS ZACH (Historiker, München)

Freitag, 5. August 2005
23.00 – 00.00 Uhr GEORGIEN nach Schewardnadse:
Die politische Landschaft im Wandel
Referent: GIORGI MAISURADZE (Historiker, Berlin)

JULI

Sonntag, 10. Juli 2005
22.00 – 23.00 Uhr KROATIEN: EU-Mitgliedschaft 2007 ?
TEIL 2
Aufzeichnung einer internationalen Konferenz des Osteuropa-Zentrums Berlin
im Berliner Rathaus. Redaktion : MARGARITA STEIN

Samstag, 9. Juli 2005
22.00 – 23.00 Uhr KROATIEN: EU-Mitgliedschaft 2007 ?
TEIL 1
Aufzeichnung einer internationalen Konferenz des Osteuropa-Zentrums Berlin
im Berliner Rathaus. Redaktion : MARGARITA STEIN

JUNI

Sonntag, 5. Juni 2005
15.00 – 16.00 Uhr
Die Gegenwart der Geschichte. Eine Lesung
aus dem Buch „Ungarn in der Nussschale. Geschichte meines Landes“
Referent: GYÖRGY DALOS (Schriftsteller, Berlin)

Samsstag, 4. Juni 2005 NEUE REIHE: ZEITZEUGEN BERICHTEN
15.00 – 16.00 Uhr
HANS CORBAT – ein ehemaliger politischer Gefangener
in der SBZ und DDR erinnert sich.
Aufzeichnung einer Veranstaltung des LStU in Berlin.
Produktion: JULIANE HELBIG (OEZ Berlin)

MAI

Dienstag, 3. Mai 2005
22.00 – 23.00 Uhr BULGARIEN : Neues EU-Mitglied 2007
TEIL 2
Aufzeichnung einer Konferenz desOsteuropa-Zentrums Berlin im Auswärtigen Amt
Produktion: MARGARITA STEIN

Montag, 2. Mai 2005
22.00 – 23.00 Uhr BULGARIEN : Neues EU-Mitglied 2007
TEIL 1
Aufzeichnung einer Konferenz desOsteuropa-Zentrums Berlin im Auswärtigen Amt
Produktion: MARGARITA STEIN

APRIL

Sonntag, 10. April 2005
21.00 – 22.00 Uhr Slowakei: Kommt nach dem Ende des Kommunismus der Schlußstrich ?
Aufgabe und Ziele des „Instituts der Nationalen Erinnerung“ (UPN) in Bratislava
Referenten: JAN LANGOS (Direktor der UPN, Bratislava)
MIROSLAV LEHKY (Direktor der Abteilung Dokumentation und Archive, UPN)

Samstag, 9. April 2005
21.00 – 22.00 Uhr Die Auseinandersetzung mit der diktatorischen Vergangenheit
als Herausforderung für das Zusammenwachsen Europas

Referent: MARKUS MECKEL (MdB, Außenminister a.D., Berlin)

MÄRZ

Sonntag, 6. März 2005
14.00 – 15.00 Uhr „Kann man aus der Geschichte lernen ?“
Ein Gespräch mit WLADIMIR BUKOWSKI
und ROMA LIGOCKA
Aufzeichnung einer Veranstaltung der ASTAK e.V. in der
Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstrasse
Produktion: MARGARITA STEIN

Samstag, 5. März 2005
14.00 – 15.00 Uhr Die Opfer des politischen Terrors in der Sowjetunion

Vorstellung einer CD-ROM der russischen Organisation MEMORIAL (Moskau)
Aufzeichnung einer Veranstaltung der Heinrich-Böll-Stiftung am 29.06.04 in Berlin
Produktion : MARGARITA STEIN

FEBRUAR

Sonntag, 6. Februar 2005
23.00 – 00.00 Uhr Die Bedeutung der Securitate-Akten in der rumänischen Politik und Gesellschaft nach 1989
Referenten : PROF.DR. GHEORGHE ONISORU (Präsident der Securitateakten-Behörde, Bukarest),
MEDA GAVRILUT (Direktorin der CNSAS, Bukarest)

Samstag, 5. Februar 2005
23.00 – 00.00 Uhr Die Bedeutung der Massenmedien im Demokratisierungsprozess in Serbien

Referent: PROF.DR. MIRLIJUB RADOJKOVIC (Politologe, Universität Belgrad))

JANUAR

Mittwoch, 5. Januar 2005
16.00 – 17.00 Uhr Die Auseinandersetzung mit der diktatorischen Vergangenheit
als Herausforderung für das Zusammenwachsen Europas
Referent : MARKUS MECKEL (Minister a.D., MdB, Berlin)
Mittwoch, 5. Januar 2005 von 16.00 – 17.00 Uhr

Dienstag, 4. Januar 2005
19.00 – 20.00 Uhr
Zum Umgang mit dem kommunistischen Erbe in Bulgarien:
Die Akten des Staatssicherheitsdienstes

Referent : METODI ANDREEV (Ehem. Leiter der Stasiaktenkommission, Sofia)


Sendetermine 2004

DEZEMBER

Sonntag, 5. Dezember 2004
22.00 – 23.00 Uhr
Die bulgarische Außenpolitik nach den politischen Umbruch 1989
– Eine Bestandsaufnahme

Referent: DR. EMIL MINSCHEV (Politologe, Zentrum für europäische Integrationsforschung, Bonn)

Samstag, 4. Dezember 2004
22.00 – 23.00 Uhr
Lenins Zusammenarbeit mit dem Deutschen Reich und die
bolschewistische Machtübernahme im Oktober 1917: „Heiligt der Zweck die Mittel ?“

Referent : PROF.DR. LEONID LUKS (Historiker, Katholische Universität Eichstätt)

NOVEMBER

Sonntag, 7. November 2004
20.00 – 21.00 Uhr Belorussland- Auf dem Weg zur Demokratie?

Referent : ALAKSANDER BIALIATSKI (Vorsitzender des Vereins VESNA, Minsk)

Samstag, 6. November 2004
20.00 – 21.00 Uhr Historische Verzahnungen.
Die Wurzeln des Nationalkommunismus in Rumänien

Referent : WILLIAM TOTOK (Publizist, Berlin)

OKTOBER

Sonntag, 3. Oktober 2004
20.00 – 21.00 Uhr Serbien-Montenegro: Möglichkeiten und Grenzen
strafrechtlicher Verfolgung
ehemaliger jugoslawischer Funktionäre

Referentin : BILJANA KOVACEVIC-VULCO
(Juristin, Vorsitzende des Komitees für Menschenrechte, Belgrad)

Samstag, 2. Oktober 2004
20.00 – 21.00 Uhr Die Rosenholz-Dateien: Sind jetzt die Wessis dran ?

Aufzeichnung einer Veranstaltung des Wahlkreis e.V. in Berlin
Referentin : MARIANNE BIRTHLER (Bundesbeauftragte für die Stasi-Unterlagen)

SEPTEMBER

Sonntag, 5. September 2004
21.00 – 22.00 Uhr Polens Linksallianz:
Auf dem Weg
von der postkommunistischen Nachfolgepartei zur europäischen Sozialdemokratie ?
Referent : WOLFGANG TEMPLIN (Publizist, Berlin)

Samstag, 4. September 2004
21.00 – 22.00 Uhr Die verpasste Wende ?

Die Friedliche Revolution in der DDR 1989/90 im Spiegel der polnischen Presse
Referent: DR. TYTUS JASKULOWSKI (Historiker, Osteuropa-Zentrum Berlin)

AUGUST

Donnerstag, 12. August 2004
19.00 – 20.00 Uhr Internationale Abschlusskonferenz des OEZB, TEIL 2

Dienstag, 10. August 2004
20.00 – 21.00 Uhr
Internationale Abschlusskonferenz des Osteuropa-Zentrum Berlin
am 27.05.03 im Auswärtigen Amt zum Thema: Chancen und Möglichkeiten
für Serbien-Montenegro
– zwischen Resignation und Aufbruch TEIL 1
Produktion: MARGARITA STEIN

JULI

Donnerstag,15. Juli 2004
17.00 - 18.00 Uhr
Die Verteidigung der Menschenrechte: Zur Geschichte der
Etablierung des Internationalen Strafgerichtshofes in Den Haag

Referent: PROF.DR. ANDREAS ZIMMERMANN (Jurist, Universität Kiel)

Mittwoch, 14. Juli 2004
17.00 - 18.00 Uhr Serbien-Montenegro: Ehe auf Zeit oder Scheidung auf Raten?

Referent: DR. FRANZ-LOTHAR ALTMANN (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin)

JUNI

Donnerstag, 3. Juni 2004
23.00 - 00.00 Uhr Die Bedeutung des antikommunistischen Volksaufstandes 1953

in der DDR für die politische Opposition in der VR Polen
Referent: DR. PIOTR OLSZOWKA (Politologe, Berlin)

Mittwoch, 2. Juni 2004
23.00 - 00.00 Uhr „Vergeben ja, vergessen nie!“ 1945: Verschleppt in den Ural -
heute auf dem Weg zur Versöhnung
Referentin: HILDEGARD RAUSCHENBACH (Zeitzeugin/ Autorin, Berlin)

MAI

Freitag, 14. Mai 2004
17.00 – 18.00 Uhr
Abschlusskonferenz des Osteuropa-Zentrums Berlin im Auswärtigen Amt:
Der Internationale Strafgerichtshof und das Jugoslawien-Tribunal in Den Haag - TEIL 2

Samstag, 1. Mai 2004
17.00 – 18.00 Uhr
Abschlusskonferenz des Osteuropa-Zentrums Berlin im Auswärtigen Amt:
Der Internationale Strafgerichtshof und das Jugoslawien-Tribunal in Den Haag - TEIL 1

APRIL

Sonntag, 3. April 2004
16.00 - 17.00 Uhr Religionen auf dem westlichen Balkan:
Historische Entwicklung und aktuelle Situation
Referent: PROF.DR. THOMAS BREMER (Theologe, Universität Münster)

Samstag, 2. April 2004
17.00 - 18.00 Uhr
Nationaler Freiheitskampf oder soziale Revolution ?
Gedanken zum Volksaufstand 1956 in Ungarn
Referent: ISTVAN EÖRSI (Zeitzeuge, Schriftsteller, Berlin/ Budapest)

MÄRZ

Mittwoch, 3. März 2004
22.00 - 23.00 Uhr Kann der internationale Terrorismus gebändigt werden?
Die Geheimdienste nach dem 11. September 2001
Referent: DR. HANS-GEORG WIECK (Präsident des BND a.D., Berlin)

Dienstag, 2. März 2004
20.00 - 21.00 Uhr
Glanz und Elend der Kulturvermittlung:
Polnische Literatur in der DDR
1956-1990
Referent: HENDRYK BERESKA (Schriftsteller/ Übersetzer, Berlin)

FEBRUAR

Donnerstag, 5. Februar 2004 TEIL 2
23.00 - 00.00 Uhr „Für Demokratie und Freiheit!“ Die Kundgebung

Mittwoch, 4. Februar 2004 TEIL 1
23.00 - 00.00 Uhr „Für Demokratie und Freiheit!“

Der 17. Juni 1953 - 50 Jahre Volksaufstand in der DDR
Die Kundgebung der Union der Opferverbände Kommunistischer
Gewaltherrschaft, VOS und BSV am 15.Juni 2003 in Berlin, Brandenburger Tor
Produktion: MARGARITA STEIN, DETLEF W. STEIN

JANUAR

Donnerstag, 1. Januar 2004
21.00 - 22.00 Uhr
Das Dracula-Projekt in Rumänien: Ein Beispiel für die Zusammenarbeit
zwischen den kommunistischen Seilschaften und der heutigen politischen Elite
Referent: GUNTER CZERNETZKY (Publizist, Berlin)

Freitag, 2. Januar 2004
21.00 - 22.00 Uhr
Die Dissidentenbewegung in Osteuropa 1956-1989:
Ein länderübergreifender Vergleich
Referent: PROF.DR. LEONID LUKS (Historiker, Katholische Universität Eichstätt)


Sendetermine 2003

DEZEMBER

Donnerstag, 4. Dezember 2003
22.00 - 23.00 Uhr
Die ehemaligen kommunistischen Eliten
nach 1989 in Südosteuropa: Kontinuität vs. Erneuerung?
Referent: PROF. DR. ANTON STERBLING (Soziologe, Görlitz)

Mittwoch, 3. Dezember 2003
22.00 - 23.00 Uhr Rumänien nach 1989.

Richard Wagner liest aus seinem Buch "Miss Bukarest"

NOVEMBER

Donnerstag, 6. November 2003
23.00 - 00.00 Uhr
„Erinnerung ist das Brot, das wir essen!“
Von der Wolga nach Sibirien.
Referentin: DR. ILONA WALGER (Schriftstellerin, Bielefeld)

Mittwoch, 5. November 2003
23.00 - 00.00 Uhr Aussöhnung vs. Abgrenzung?

Der Umgang mit den Hinterlassenschaften des kommunistischen
Staatssicherheitsdienstes in Ungarn nach 1989
Referent: GYÖRGY DALOS (Schriftsteller, Berlin/Budapest)

OKTOBER

Freitag, 3. Oktober 2003
22.00 - 23.00 Uhr Islamismus-Terrorismus-Drogenhandel:

Das postsowjetische Mittelasien und sein Afghanistan-Syndrom.
Referent: DR. UWE HALBACH (Historiker, SWP, Berlin)

Mittwoch, 1. Oktober 2003
22.00 - 23.00 Uhr Sowjetische Beziehungen zu Afghanistan:

„Die brüderliche Hilfe der KPdSU“,
die zum Untergang der kommunistischen Bewegung in Afghanistan führte.
Referent: DR. MUNIR D. AHMED (Politologe, Hamburg)

SEPTEMBER

Donnerstag, 11. September 2003
22.00 - 23.00 Uhr
Die gegenwärtige Parteienlandschaft in Polen
Referent: WOLFGANG TEMPLIN (Publizist, Berlin)

Mittwoch, 10. September 2003
22.00 - 23.00 Uhr Der Fall Jedwabne:

Polens Problem im Umgang mit der eigenen Geschichte.
Referentin: DR.HELGA HIRSCH (Publizistin, Berlin)

AUGUST

Sonntag, 3. August 2003 TEIL 2
22.00 - 23.00 Uhr Belarus - auf dem Weg in die Demokratie?

Abschlusskonferenz

Samstag, 2. August 2003 TEIL 1
22.00 - 23.00 Uhr Belarus - Auf dem Weg in die Demokratie?

Abschlusskonferenz des Osteuropa-Zentrum Berlin im Auswärtigen Amt in Berlin

Sonntag, 6. Juli 2003
21.00 - 22.00 Uhr Die politische Situation im Kaukasus
und die Möglichkeiten deutscher Politik

Referent: JOHANNES PFLUG (MdB, Mitglied des
Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Berlin)

Samstag, 5. Juli 2003
21.00 - 22.00 Uhr Tschetschenien - Ein Krieg ohne Ende?

Referent: EKKEHARD MAASS (Vorsitzender der Deutsch-Kaukasischen Gesellschaft, Berlin)

Samstag, 7. Juni 2003
22.00 - 23.00 Uhr Afghanistan und die mittelasiatischen
GUS-Staaten: Welche Zukunft?
TEIL 1
Eine internationale Podiumsdiskussion des Osteuropa-Zentrums Berlin
im Auswärtigen Amt am 12. 8. 2002
Produktion: DETLEF W. STEIN

Montag, 5. Mai 2003
22.00 - 23.00 Uhr
„Islamismus-Terrorismus-Drogenhandel“
Das postsowjetische Mittelasien und sein Afghanistan-Syndrom
Referent: DR. UWE HALBACH (Historiker, Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin)

Sonntag, 4. Mai 2003
22.00 - 23.00 Uhr
Die sowjetische Invasion in Afghanistan
und ihre gesellschaftspolitischen Folgen
Referent: DR. LUTZ RZEHAK (Zentralasienwissenschaftler, HU Berlin)

Sonntag, 06. April 2003
22.00 - 23.00 Uhr
Ein pseudodemokratisches Intermezzo:
Die kommunistische Machtübernahme in Rumänien 1944 -1948
Referent: WILLIAM TOTOK (Publizist, Berlin)

Samstag, 05. April 2003
22.00 - 23.00 Uhr
Befreiung und Eroberung:
Zur sowjetischen Besatzungspolitik in Osteuropa und Deutschland nach dem II. Weltkrieg
Referent: VIKTOR GORYNIA (Historiker, Berlin)

Sonntag, 2. Februar 2003
22.00 - 23.00 Uhr
Die Zypernfrage als europäisches Problem - Die Perspektiven für die Zukunft
Referent : S.E. DR. CHRISTOS N. PSILOGENIS (Botschafter der Republik Zypern, Berlin)

Samstag, 1. Februar 2003
22.00-23.00 Uhr
Aussöhnung vs. Abgrenzung?
Der Umgang mit den Hinterlassenschaften des kommunistischen Staatssicherheitsdienstes in Ungarn nach 1989
Referent : GYÖRGY DALOS (Schriftsteller, Berlin / Budapest)

Donnerstag, 2. Januar 2003
19.00 - 20.00 Uhr
Die politische Situation im Kaukasus und die Möglichkeiten deutscher Politik
Referent : JOHANNES PFLUG (MdB, Mitglied des Auswärtigen Ausschusses des Deutschen Bundestages, Berlin)

Wiederholung Samstag, 3. Januar 2003
19.00 - 20.00 Uhr


Sendetermine 2002

6. Dezember 2002
22.00 - 23.00 Uhr
Tschetschenien heute - Frieden in Sicht ?
Referent : DR. SAID-KHASSAN ABUMUSLIMOW (Historiker, z.Zt. Baku)

Wiederholung 7. Dezember 2002
22.00 - 23.00 Uhr

2. November 2002
19.00 - 20.00 Uhr Dissidenten in der DDR und CSSR - Ein Vergleich.
Referentin: DR. ANNABELLE LUTZ (Politologin, Berlin)

3. November 2002
21.00 - 22.00 Uhr The fight for freedom and democracy
Referent: VLADIMIR BUKOVSKY (Cambridge/GB)

5. Oktober 2002
POTSDAMER FORUM: "Geschichte als Tabu ...?
TEIL 2
Die DDR und die deutsche Geschichte im östlichen Europa"

u.a. mit PROF.DR.JOHANNA WANKA, DR. JöRG BERNIG,
PROF.DR. FRITZ KLEIN, PROF.DR. HEINRICH OLSCHOWSKY
Moderation: DR. HENNIG VON LOEWIS, Deutschlandfunk
Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforum östliches Europa e.V., Potsdam.
Produktion: Detlef W. Stein, Branislav Djordjevic
Samstag, 5. Oktober 2002 von 19.00 - 20.00 Uhr

4. Oktober 2002
POTSDAMER FORUM: "Geschichte als Tabu ...?
TEIL 1
Die DDR und die deutsche Geschichte im östlichen Europa"

u. a. mit PROF.DR.JOHANNA WANKA, DR. JöRG BERNIG,
PROF.DR. FRITZ KLEIN, PROF.DR. HEINRICH OLSCHOWSKY
Moderation: DR. HENNIG VON LOEWIS, Deutschlandfunk
Eine Veranstaltung des Deutschen Kulturforum östliches Europa e.V., Potsdam.
Produktion: Detlef W. Stein, Branislav Djordjevic
Freitag, 4. Oktober 2002 von 22.00 - 23.00 Uhr

7. September 2002
Den Opfern des Kommunismus in der SBZ/DDR zum Gedenken:
Die XIII. Gedenkveranstaltung der Initiativgruppe des
Internierungslagers Ketschendorf (Speziallager Nr.5) am 27.April 2002

Produktion: Detlef W. Stein

Samstag, 7. September 2002 von 21.00 - 22.00 Uhr
Sonntag, 8. September 2002 von 21.00 - 22.00 Uhr

4. August 2002
Der Bau der Berliner Mauer und die Reaktion Bulgariens

Referentin: DR. GOSPODINKA NIKOVA (Historikerin, Sofia)

Sonntag, 4. August 2002 von 20.00 - 21.00 Uhr

3. August 2002
Die ehemaligen kommunistischen Eliten nach 1989 in Südosteuropa:
Kontinuität vs. Erneuerung
Referent: PROF.DR. ANTON STERBLING (Soziologe, Rothenburg/OL.)

Samstag, 3. August 2002 von 21.00 - 22.00 Uhr

6. Juli 2002
Der Schriftsteller RICHARD WAGNER (Berlin) liest aus seinem neuen Romans "MISS BUKAREST"
Eine Geschichte zwischen Bukarest und Berlin und in dem Securitate-Offiziere eine besondere Rolle spielen.
Produktion: Detlef W. Stein

Samstag, 6. Juli 2002 von 21.00 -22.00 Uhr
Montag, 7. Juli 2002 von 21.00 - 22.00 Uhr

4. Mai 2002
Zwischen Verschleierung und Rechtfertigung - postkommunistische Memorialistik in Rumänien
Referent: WILLIAM TOTOK (Publizist, Berlin)

Samstag, 4. Mai 2002 von 20.00 - 21.00 Uhr
Sonntag, 5. Mai 2002 von 20.00 - 21.00 Uhr

8. April 2002
Die Eröffnung des Museums "Sowjetisches Speziallager"
am 9. Dezember 2001
(Dokumentation)
Produktion : Detlef W. Stein

Montag, 8. April 2002 von 20.00 - 21.00 Uhr
Dienstag, 9. April 2002 von 20.00 - 21.00 Uhr

4. März 2002
Das sowjetische Straflagersystem in der SBZ/DDR
Referent : Viktor Gorynia (Historiker, Berlin)

Montag, 4. März 2002 von 19.00 - 20.00 Uhr
Dienstag, 5. März 2002 von 19.00 - 20.00 Uhr

22. Februar 2002
Rundtischgespräch über die Aufarbeitung des Kommunismus in Ost- und Südosteuropa
Kommunismus vs. Demokratie ? Der griechische Bürgerkrieg 1946-1949
Referent: Dr. Susanne-Sophie Spiliotis (Politologin, Berlin)

Freitag, 22. Februar 2002, 20.00 - 21.00 Uhr
Samstag, 23. Februar 2002, 17.00 - 18.00 Uhr


Sendetermine 2001

2. Dezember 2001
Der schwierige Umgang mit der kroatischen Vergangenheit

Referent: Prof. Dr. Nenad Zakosek (Politologe, Universität Zagreb)

Sonntag, 2. Dezember 2001 von 20.00 Uhr - 21.00 Uhr
Montag, 3. Dezember 2001 von 22.00 - 23.00 Uhr

12. November 2001
Dissidenten und Bürgerrechtsbewegung in der DDR und der CSSR - Ein Vergleich
Referentin: Dr. Annabelle Lutz (Politologin, Berlin)

Montag, 12. November 2001 von 20.00 Uhr - 21.00 Uhr
Montag, 26. November 2001 von 20.00 Uhr - 21.00 Uhr

 


Bitte beachten Sie auch die OKB-Hörfunkankündigungen in den Zeitungen und Zeitschriften
(beispielsweise in ZITTY) sowie die Hinweise im OKB-Videotext und im Internet:
www.okb.de
und www.osteuropa-zentrum.de
änderungen vorbehalten.

Wir möchten mit unserem Informationsangeboten in Berlin - u.a. über den Umgang mit der Geschichte des Kommunismus
und dem Leben nach der politischen Wende 1989 in den Staaten Ost- und Südosteuropas zu einem differenzierten Blick beitragen.


↑ Nach oben ↑

preload_img_1
preload_img_2
preload_img_3
preload_img_4
preload_img_5
preload_img_6
preload_img_7
preload_img_8
preload_img_9
preload_img_10
preload_img_11
preload_img_12
preload_img_13
preload_img_14
preload_img_15
preload_img_16
preload_img_17
preload_img_18
preload_img_19
preload_img_20
preload_img_21
preload_img_22
preload_img_23
preload_img_24
preload_img_25